startseite /Projekt Skené
 

Das Projekt Skene

Das Projekt Skené wurde 1990 nach dem Sturm "Vivian" ins Leben gerufen. Ziel des Projektes war, ein sturmsicheres und winterfestes in allen Klimazohnen bewohnbares Wohnzelt zu entwerfen und zu konstruieren.

Grund- und Ausgangslage dieses Projektes ist eine gute Freundschaft zwischen den massgebenden Entwicklern dieses Zeltes. Der eine, nennen wir ihn den Praktiker, steuerte durch sein unermüdliches Experimentierten mit traditionellen Wohnzelten das Know-How über Planen, Wind, Nässe, Rauch vom Feuer, Bewegungsfreiheit im Zelt etc. bei. Der andere, in diesem Falle der Theoretiker, entwickelte aufgrund der Erfahrungen des Praktikers die Form und die technischen Einzelheiten, die letztentlich zu diesem Zelt führten.

Es dauerte fast drei Jahre, bis 1993 ein erster Prototyp gebaut werden konnte. Dieser Prototyp wurde 1994 mit dem Eidgenössischen Preis für Gestaltung ausgezeichnet.

In den folgenden Jahren veränderte sich das Zelt, das ursprünglich als ausgesprochen robuste Outdoor-Ausführung entwickelt und gebaut wurde, zu einer weiteren, salonfähigen Variante, die das Zelt einem zusätzlichen Publikumssegment in Aussicht stellt.

Projektskizze
© by Daniel Rigert   bulo.ch   VIRTUAL DESIGN RIGERT VDR   info@bulo.ch